AUTONOMES FEMINISTISCHES REFERAT/ AUTONOMOUS FEMINIST DEPARMENT

WER WIR SIND

Das FemRef ist ein selbstverwaltetes Referat auf der AstaEtage an der Uni Bremen, das zu den verschiedensten Facetten des Feminismus arbeitet. Wir sind eine Gruppe von Feminist_innen, die sich gemeinsam gegen den sexistischen Normalzustand an der Uni und darüber hinaus engagieren. Sexismus ist für uns keine Unterdrückungsform, die getrennt von anderen Ausgrenzungsmechanismen zu betrachten ist. Das System der Zweigeschlechtlichkeit, Zwangsheterosexualität und des Sexismus bildet verschränkt mit anderen Unterdrückungsformen wie Rassismus, Antisemitismus und Kapitalismus die Grundordnung der bestehenden Herrschaftsverhältnisse.

WAS WIR MACHEN

Inhaltlich fokussieren sich unsere Veranstaltungen auf die Kritik dieser bestehenden Herrschaftsverhältnisse und versuchen, die als ‚natürlich‘ deklarierten, aber diskursiv hergestellten Kategorien von Geschlecht und Körper zu dekonstruieren. Die Analyse der Verzahnung von Geschlecht und Kapitalismus ist ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit, da wir aufschlüsseln wollen, wie Menschen durch das Konzept von Geschlecht gesellschaftlich verortet und hierarchisiert werden und welche Funktion dies in der bestehenden wirtschaftlichen Ordnung hat. Mit Veranstaltungen, Lesungen und Workshops versuchen wir dieses Themenfeld aus feministischer Perspektive mit euch zu diskutieren und gemeinsam handlungsfähig zu werden. Wir sind überregional vernetzt mit anderen queeren und feministischen Initiativen und möchten darüber hinaus auch euch bei der Umsetzung und Finanzierung eurer Projekte und Veranstaltungen unterstützen.

WO IHR UNS FINDET

Unsere Räume auf der AStAEtage (A2331) sind einmal die Woche exklusiv für FrauenLesbenInterTrans* nutzbar zum Abhängen, Lesen, Lernen, Kaffeetrinken, sich organisieren und Austauschen. 

Die Bibliothek dort ist voller Literatur und Filme, Graphic Novels, Kunstbände und natürlich ganz viel feministischer Theorie aus diversen Fachbereichen. Das Archiv der Bibliothek ist im Internet einzusehen unter www.librarything.de/catalog/femref.

KOMMT VORBEI – MACHT MIT. WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

 

KONTAKT

Per Mail könnt ihr uns erreichen unter: femrefbremen@riseup.net

Oder unsere Internet Präsenz  und die aktuellen Veranstaltungen auschecken auf facebook und unserem BLOG

 

AKTUELLE SPRECHZEITEN SoSe 19

Montag: 14:00 – 16:00 All-Gender
Mittwoch: 16:00 – 17:00 All-Gender
Donnerstag: 13:00 – 15:00 FLIT*

______________________________________________________________________________

WHO WE ARE

The FemRef is a self-managed department of and at the AStA-Floor of the University of Bremen, which works on and with the diverse facets of feminism. We are a group of feminists working together against the sexistic normality at university and beyond. For us, sexism is not a form of opression separate from other exclusion mechanisms. The system of bisexuality, forced heterosexuality and sexism, interlinked with other forms of oppression such as racism, anti-Semitism and capitalism, form the basic order of existing power relations.

WHAT WE DO

With regard to content, our events focus on the critique of these existing relationships of domination and the attempts to declare them ‘natural’ with the aim to deconstruct those discursively produced categories of gender and body. The analysis of the interlocking of gender and capitalism is another focus of our work, as we want to break down how people are socially located and hierarchized by the concept of gender and what function this has in the existing economic order. With events, readings and workshops we try to discuss this topic from a feminist perspective with you, always with the goal in mind to be able to act together.
We are cross-regionally networked with other queer and feminist initiatives and would also like to support you in the implementation and financing of your projects and events.

WHERE TO FIND US

Our rooms on the AStA-Floor (A2331) are once a week completly and exclusively useable for WomenLesbianInterTrans* to hang out, reading, learning, a cup of coffee or tea, as well as to organize and exchange. The library in our room is full of literature and films, graphic novels, art books and of course filled with a great deal of books abaout feminist theory from various disciplines. The archive of the library can be viewed on the Internet at www.librarything.de/catalog/femref.

COME TOGETHER – WE LOOK FORWARD TO SEE YOU!

Contact:

Mail: femrefbremen@riseup.net

Or check out our internet presence and our current events on facebook and our BLOG


CURRENT OPENING TIMES SoSe 19
Monday: 14:00 – 16:00        All Genders
Wednesday: 16:00-17:00    All Genders
Thursday: 13:00-15:00        FLIT*