Veranstaltungstipps des Referats für Kultur, politische Bildung und Vernetzung

Liebe Leute,

man merkt, nächstes Wochenende ist dieser eine christliche Feiertag wo jemand gestorben ist, denn die Veranstaltungsorte Bremens sind sehr leer, aber das ein oder andere Highlight gibt es trotzdem. Schaut doch zum Beispiel bei der Demo anlässlich des weltweiten Via Campesina Aktionstages am Mittwoch vorbei oder Diskussion zu gendersensibler Pädagogik der Falken Bremen. Außerdem gibt es am Wochenende das ein oder andere sehr gute Konzert und an Karfreitag „Das Leben des Brian“ gucken verhilft mensch bestimmt auch zu besserem Karma, Paradiespunkten oder an was mensch sonst noch so glaubt. Den Gesamtüberblick findet ihr wie immer auf der Referatsseite oder bei facebook.

Kleidertausch-Party am 23. April

Klicke auf das Bild, um den Flyer als PDF-Datei herunterzuladen.

Dienstag 23. April, 18 – 22 Uhr.
Uni Campus, Gebäude SFG, Raum 1040
Enrique-Schmidt-Straße 7, 28359 Bremen

https://www.facebook.com/events/597492984098921/

Was ist eine Kleidertauschparty?

Wir haben viele Kleidungsstücke im Schrank, die wir nicht mehr tragen. Sie sind hübsch und gut in Schuss, trotzdem landen sie immer wieder in der untersten Schublade.

Wie wäre es, wenn wir die langweilig gewordene Kleidung loswerden und stattdessen interessante, neue Kleidung dafür bekämen? Und wie wäre es, wenn es keinen Cent kostet und dabei keine Ressourcen verbraucht?

Kommt ohne Geld vorbei und findet z.B. Euer neues Lieblings-T-Shirt. Oder bringt Kleidung mit und legt sie aus. Alle Leute können alles anprobieren und mitnehmen. Es gibt keine Tauschgeschäfte – jede Person ist frei zu geben, was sie hat. Geld soll an diesem Abend keine Rolle spielen.

Was passiert an diesem Abend?

Es wird Musik, Getränke und eine kleine Repair-Station geben, damit Ihr Eure Klamotten kürzen, verschönern und reparieren könnt. Falls Ihr einen neuen Haarschnitt wollt: Nutzt die Do-it-yourself-Haarschneide-Station.

Was gibt es sonst noch zu wissen?

Die Kleidertauschparty des AStA findet am 23. April zum zweiten Mal auf dem Uni Campus statt. Bringt gerne jederzeit Kleidung im AStA vorbei (das Büro ist jeden Tag bis 16 Uhr geöffnet), damit wir diese direkt am 23. April auslegen können.

Außerdem könnt Ihr gerne Eure Kleidung am Ende der Kleidertauschparty dalassen: Wir lagern die Kleidung und geben sie bei der nächsten Kleidertauschparty wieder aus.

Teile diesen Beitrag online, komm vorbei und bring Deine Freund*innen mit:
http://asta.uni-bremen.de/nachhaltigkeit

Clothes Swap Party

Tuesday, 23rd April, from 6 till 10 pm.
Uni Campus, Building SFG, Room 1040
Enrique-Schmidt-Straße 7, 28359 Bremen

What is a Clothes Swap Party?
We have many items of clothing in the closet that we do not wear anymore. They are pretty and in a good shape, but they always end up in the bottom drawer. How about to get rid of the boring clothes and get interesting new clothes instead? And how if it does not cost a single penny and does not consume any resources?

You are invited to come without any money and find your new favorite treasure. Or bring your old clothes with you and display them on the tables. You do not have to bring any clothes along (Yes, you really do not have to bring any clothes along!) All people can try on everything and take it with them. There is no bartering – each person is free to give what s*he has. Money should play no role during this evening.

What happens this evening?

There will be music, drinks and a repair station so that you can trim, beautify and repair your clothes. If you want a new haircut, use the do-it-yourself hair saloon.

What else to know?

You also have the option to bring your clothes to the AStA-office at any time (open every day until 4pm), so we can lay them out on the 23rd April.
In addition, you will not have to carry your clothes home again: Leave them at the Clothes Swap Party, so that we can store them and display them at the next Clothes Swap Party. We hope to see you at the party :D

Share it online, come along, bring your mates:
http://asta.uni-bremen.de/nachhaltigkeit

Veranstaltungstipps des Referats für Kultur, politische Bildung und Vernetzung

Liebe Leute, die Sonne kommt endlich raus und da eh alle ihre Zeit draußen verbringen, haben die Bremer Veranstalter*innen und Kollektive diese Woche scheinbar ein wenig abgespeckt. Nichts desto trotz gibt es die ein oder andere interessante Veranstaltung. Unsere Tipps: Der Diskussionsabend „Let´s talk about Sex & Zukunft“, die Starts des CampusKino Bremen und der Queerfeministischen Filmreihe 2019 und den Vortrag „Landwirtschaft, Klima & Soziale Kämpfe“ bei unseren Freund*innen vom GW3. Und weil Repression auch keine Lösung ist, sollten die Feierwütigen unter euch ihr Tanzbein am besten am Donnerstag auf der MS Treue schwingen.

Den Gesamtüberblick findet ihr wie immer auf der Referatsseite oder bei facebook.

Neuer AStA-Ticker

Die monatlichen Mails des AStA mit größeren Ankündigungen reichen dir nicht? Du möchtest etwas näher an der AStA-Arbeit sein und direkt mitbekommen, was bei uns so läuft oder welche empfehlenswerten Veranstaltungen es in Bremen so gibt? Oder vielleicht willst du sogar einen etwas leichteren Einstieg in die alltägliche AStA-Arbeit finden um dir überlegen zu können, ob du dich perspektivisch auch mit einbringen willst?

Dann kannst du jetzt unseren neuen AStA-Ticker über Telegram abonnieren unter t.me/astaticker.

Veranstaltungstipps des Referats für Kultur, politische Bildung und Vernetzung

Neuerdings findet ihr hier eine Kurzübersicht über die wöchentlichen Veranstaltungstipps des Referats für Kultur, politische Bildung und Vernetzung:

Diese Woche wird voll (interessant) – und es ist von allem was dabei: Filme, Vorträge, Diskussionen, ein Konzert, Kundgebungen und vieles mehr. Ganz besonders möchten wir euch die zwei Gedenkkundgebungen der “Kein-Schlussstrich-Initiative ans Herz legen. Außerdem den Vortrag von Rafael Behr im Sozialen Friedensdienst am Dienstag und die Filmvorführung “Der Balkon” am Mittwoch. Und schaut auch gerne mal bei den Eröffnungen der Lucie oder des Alten Sportamts sowie beim InKvisible Tattoofest vorbei

Den Gesamtüberblick findet ihr wie immer auf der Referatsseite oder bei facebook.